Individuelle Touren Rad und Schiff

Webcode DE076

Deutschland / Moselradweg

Von Koblenz nach Saarburg

Auch wenn es in Europa viele wunderbare Reiseziel für Radurlaube gibt, sind sicherlich nur wenige so zauberhaft wie die Täler der Mosel und der Saar in Deutschland. Diese wirklich “umwerfende” Region ist gespickt mit einer bezaubernden Landschaft, wunderbaren Märchenschlössern, preisgekrönten Weingärten an schier unmöglich erreichbaren, steilen Hängen und verträumten historischen, mittelalterlichen Städtchen und Dörfern.
  • Tourenverlauf

    Karte

     

    1° Koblenz: Anreise und Einschiffung

    
Die MS Patria erwartet Sie in Koblenz, wo Sie die Crew an Bord ab 16:00 Uhr willkommen heißt. Ihre erste Nacht verbringen Sie in dieser schönen und historischen Stadt, die über viele Jahrhunderte als ein wichtiges Wirtschafts- und Verteidigungszentrum galt. Höhepunkte sind das alte Schloß Ehrenbreitstein, das hoch über dem rechten Ufer des Rheins ragt, die aus dem 12. Jahrhundert stammende „Alte Burg“ und die Altstadt von Koblenz.

    2° Koblenz – Cochem (30 km)


    Die MS Patria bringt Sie heute nach Alken. Von hier aus geht es mit dem Fahrrad nach Moselkern und weiter nach Cochem, wo historische Fachwerkhäuser in der Altstadt, das Rathaus und der alte Marktplatz mit Martinsbrunnen auf Sie warten. Über allem thront wie ein Märchenschloss die Reichsburg.

    3° Cochem – Zell an der Mosel (40 km)


    Nach dem Frühstück radeln Sie, den Windungen der Mosel entlang zum Städtchen Beilstein. Als „Rothenburg an der Mosel“ ging dieses liebliche Städtchen sogar in die Filmgeschichte ein. Nach einem kurzen Rundgang geht es, vorbei an dem steilsten Weinberg Europas, dem Bremmer Calmont, nach Zell an der Mosel, bekannt durch die Weinlage „Zeller Schwarze Katz“. Am Abend können Sie die guten Weine der Mosel bei einer Weinprobe kennenlernen (fakultativer Ausflug, buchbar an Bord).

    4° Zell – Traben-Trarbach – Bernkastel-Kues (45 km)


    Heute fahren Sie mit dem Rad zuerst durch das romantische Traben-Trarbach, die Stadt des Jugendstils an der Mittelmosel, und anschließend durch den weltbekannten Weinort Kröv bis nach Bernkastel-Kues. Hier säumen stattliche Fachwerkhäuser den mittelalterlichen Marktplatz, der zum Spazieren einlädt.

    5° Bernkastel-Kues – Mehring (50 km)


    Die Radtour führt Sie nach Piesport, der größte nweinbaubetreibenden Gemeine an der Mosel. Fakultativer Ausflug (buchbar an Bord): Besuch mit Führung in der größten, jemals gefundenen römischen Kelteranlage nördlich der Alpen. Der Winzer führt Sie in die Weinberge und bei gutem Moselwein erfahren Sie Interessantes über die Arbeit in der Steillage. In Neumagen-Dhron, dem ältesten Weinort Deutschlands, können Sie sich den Nachbau eines Römer Weinschiffes ansehen, bevor es am frühen Nachmittag weiter geht nach Mehring.

    6° Mehring – Trier (25/30 km)


    Sie radeln über Pfalzel nach Trier, wo Sie die Möglichkeit einer Stadtbesichtigung haben (fakultativer Ausflug, buchbar an Bord). Hier wartet auch schon Ihr Schiff. Trier gilt als eine der ältesten Städte Deutschlands. Ihre römischen Wurzeln sind durch imposante Bauwerke wie die Porta Nigra, ein Stadttor von gigantischen Ausmaßen, und die Konstantinbasilika lebendig geblieben.

    7° Trier – Saarburg (40 km)


    Heute radeln Sie immer am Fluss entlang von Trier über Wasserbillig in Luxemburg nach Saarburg, auch bekannt als „Klein-Venedig“. Das Stadtbild ist geprägt von engen Gassen, Fachwerkhäusern, Barockbauten sowie bunten Fischer- und Schifferhäusern.

    8° Saarburg

    
Nach dem Frühstück: Ausschiffung und Ende der Reise.

    Aus organisatorischen Gründen, wegen der Wetterlage oder laut Vorschriften der lokalen Behörden können einige Änderungen im Tourenverlauf vor und/oder während des Urlaubs vorkommen. Hoch- und Niedrigwasser, sowie logistische Hindernisse, wie (nicht vorhersehbare) Wartungsarbeiten über Brücken oder Schleusen können die täglichen Strecken oder Anlegestellen ändern und können sogar einen Bustransfer erfordern. Die Entscheidung wird allein vom Kapitän getroffen.

  • Tourenprofil

     

    Die Mosel ist der wichtigste Nebenfluss des Rheins und zugleich der zweite schiffbare Fluss in Deutschland. Der größte Teil der Tour verläuft entlang Radwegen an beiden seiner Uferseiten.

    Die Qualität des Geländes ist ausgezeichnet: Sie radeln auf asphaltierten Straßen oder auf gut ausgeschilderten Wegen.

    Die Route ist überwiegend flach mit gelegentlichen leichten Steigungen. Nur die letzte Etappe der Tour verläuft entlang der Saar, dem längsten Nebenfluss der Mosel. Die Strecke von Trier nach Saarburg ist leicht bergauf, aber Sie können sich dafür entscheiden, an Bord zu bleiben und erst am Nachmittag in Richtung Metterlach zu radeln.

    Hierbei handelt es sich nicht um eine geführte Tour, aber die Mitarbeiter an Bord geben Ihnen gerne alle Informationen, die Sie für die Tagesetappen benötigen.

     

  • Ankunft

     

    Individuelle Anreise nach Koblenz. Einschiffung ab 16:00 Uhr. Gegen 18:00 Uhr heißen Sie der Kapitän und die Besatzung an Bord willkommen . Das Schiff fährt erst am Tag danach weg.


    Der genaue Ort der Einschiffung befindet sich im Endgültigen Reisedokument, das Sie einige Tage vor dem Tourstart erhalten.

    Mit dem Flugzeug
    Koblenz ist mit folgenden Flughäfen verbunden:
    Frankfurt am Main: 125 km, Köln/Bonn:100 km, Frankfurt Hahn:85 km.

    Fragen Sie uns nach einem unverbindlichen Kostenvoranschalg für den Flug.

    Um vom Flughafen Frankfurt am Main und Köln/Bonn zum Hafen in Koblenz zu gelangen, empfehlen wir den Zug. Weitere Auskünfte über Fahrpläne und Preise unter: www.db.de
     
    Um vom Flughafen Frankfurt Hahn zum Hafen in Koblenz zu gelangen, empfehlen wir den Bus. Weitere Auskünfte über Fahrpläne und Preise unter: www.hahn-airport.de.

    Mit dem Zug
    Der am nahe gelegenste Bahnhof an der Einschiffung ist der Hauptbahnhof Koblenz. Informationen unter www.db.de

    Mit dem Auto
    Parkmöglichkeiten:
    Öffentliches Parkhaus in der Nähe der Schiffsanlegestelle in Koblenz ab ca. € 15/Tag (Josef-Görres-Platz), sowie kostenlose Pendlerparkplätze außerhalb (z. B. Kurt-Schumacher-Brücke und Koblenz Rauental). Von dort aus fahren Sie mit dem Linienbus in die Stadt. Keine Reservierung möglich.

     

  • Unterkunft und Verpflegung

     

    Schiff Patria
    Das 68 m lange Schiff wurde für Rad- & Schiffsreisen modernisiert und verfügt über insgesamt 34 Kabinen (68 Gäste).

    Die Kabine
    15 Kabinen befinden sich auf dem Unterdeck, 19 Kabinen auf dem Oberdeck.
    Es gibt ausschließlich Zweibett-Außenkabinen (ca. 7 m², 2 Einzelbetten nebeneinander) mit einem Fenster. Die Fenster auf dem Oberdeck können alle geöffnet werden, die Fenster auf dem Unterdeck hingegen sind aus Sicherheitsgründen fixiert. Zudem verfügen die Kabinen über Dusche und WC, und es gibt eine individuell regulierbare Klimaanlage in allen Kabinen auf dem Unterdeck, sowie im Restaurant und im Salon.

    Gemeinsame Räume
    Das urige Schiff verfügt auf dem Oberdeck im vorderen Teil über einen schönen Salon und eine Bar mit großen Fenstern und einem separaten Restaurantbereich auf dem Unterdeck. Auf dem teilweise überdachten Sonnendeck befinden sich für alle Passagiere Sitzplätze (Tische und Stühle) und Fahrradabstellmöglichkeiten.

    Kurz und bündig:

    • Passagiere (max): 68
    • Privates Badezimmer
    • Handtücher
    • Klimaanlage in den Kabinen Unterdeck
    • Wi-Fi (vor Ort zu bezahlen)
    • Haartrockner
  • Räder und Zubehör

    Bei dieser Tour können Sie folgende Räder ausleihen:
    - Unisex Standardrad 7/8 Gänge mit oder ohne Rücktrittsbremse
    - Unisex E-Rad mit oder ohne Rücktrittsbremse

    Zubehör der Leihräder:
    - 1 Gepäcktasche
    - 1 Zahlenschloss

    In Deutschland besteht keine Helmpflicht. Wir empfehlen Ihnen aber, einen Fahrradhelm zu tragen. Bringen Sie ihren eigenen, gut passende Helm mit.

  • Infomaterial

    Nach Zahlung des Restbetrages und einige Tage vor Reiseantritt erhalten Sie per E-Mail folgende Informationen:
    - Einschiffungsgutschein mit Angabe des Bootsnamens und des genauen Einschiffungspunktes
    - Allgemeine Tourinformationen
    - Endgültiges Reisedokument

    Wenn Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht, uns vor der Anreise zu kontaktieren.
     
    Die Tourenkarten werden vor Ort ausgehändigt.

     

  • An Ihrer Seite

    Während der Tour können Sie uns unter den folgenden Nummern erreichen:
    - Büro +39 0444 1278430 Mon-Frei 8:30-13:00 und 15:00-18:30 Uhr
    - Notfall-Mobiltelefon jeden Tag 8:00-20:00 Uhr. Die Nummer wird im Endgültigen Reisedokument mitgeteilt.

     

     

  • 1 Variationen

Reisedetails

 

ab 849 €

8 Tage / 7 Nächte

Reiseform

Individuelle Tour

 

Termine

Ab Koblenz: 11.04, 25.04, 23.05, 6.06, 20.06, 18.07, 1.08, 15.08, 12.09, 26.09 e 10.10.20.

-

Ab Saarburg

 

Preis pro Person
849 € Standardkabine

Im Preis enthalten

  • 7 Übernachtungen
  • Vollpension: Frühstücksbuffet, ein selbst vorbereitetes Lunchpacket  und 7 Abendessen
  • Tägliche Radtourenbesprechung an Bord
  • Hafengebühren
  • Handtücher und Bettzeug
  • Servicehotline


Nicht im Preis enthalten

  • An- und Abreise
  • Getränke an Bord und angebene Abendessen
  • Eintrittstickets in die Sehenswürdigkeiten
  • Transfers
  • Alles, was nicht unter der Angabe „Im Preis enthalten“ aufgeführt ist


Zuschläge
415/580 € Einzelkabine Unter/Oberdeck
110 € Oberdeckkabine
75 € Leihrad
165 € Elektrorad
50 € Spezialdiät (glutenfreie und laktosefreie Kost, vor Ort zu zahlen)

Ermäßigungen
100 € Mittelsaison (25.04.20)
200 € Vorsaison (10.10.20; Leihrad inkludiert)
300 € Super Sparsaison (11.04.20; Leihrad inkludiert)

Gratis anfordern!
Fragen Sie die Girolibero 2020 Broschüre an und starten Sie die Planung Ihres nächsten Radurlaubs.
Girolibero möchte seine Kunden belohnen! Wählen Sie die schönsten Bilder oder Video: Sie können einen Reisegutschein von 300 € gewinnen!
Newsletter erhalten

Bekommen Sie die neuesten News von Girolibero!

 

payment